Incontri di aggiornamento per insegnanti di lingua tedesca 2022-2023

3. Seminar: „Sprachwandel im DaF-Unterricht!? Ein Plädoyer für mehr Sprachreflexion im Umgang mit den Neuen Medien"

Im Zuge der Digitalisierung der Alltags- und Geschäftskommunikation ist (nicht nur) die deutsche Sprache in den Fokus der – meist – laienlinguistischen Kritik geraten.

Von Sprachverfall ist die Rede, ausgelöst durch den Einzug von Phänomenen der Gesprochenen Sprache, orthographischer (u.a. phonetisierte Schreibungen) und typographischer Eigenheiten (u.a. Iteration von Buchstaben), Ideogrammen (Emoticons, Emojis) usw.

Im Workshop soll es darum gehen, die beiden Phänomene Gesprochene Sprache und Neue Medien (am Beispiel der kommunikativen Praxis von Twitter) miteinander zu kombinieren und in die aktuelle Diskussion ihrer Bedeutung für den Fremdsprachenunterricht einzusteigen. Zwar gibt es in der DaF-Forschung schon seit längerer Zeit die Forderung nach dem Einsatz authentischer gesprochener Sprache im Unterricht. Deren praktische Umsetzung stellt jedoch nach wie vor ein Desiderat dar. Der Workshop will einen Beitrag dazu leisten, dieses Defizit aufzuarbeiten.

Referent: Prof. Dr. phil. Sandro M. Moraldo, Alma Mater Studiorum Universität Bologna - Dipartimento di Interpretazione e Traduzione

Termin: Freitag 16. Dezember 2022, 15.30 – 17.30 Uhr

Modalità: in presenza

Ort: Goethe-Zentrum Verona – Via San Carlo, 9

Per la partecipazione al seminario è necessario prenotarsi all'indirizzo Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo. (max 20 posti a disposizione - fino ad esaurimento posti) comunicando il proprio nominativo, nr. telefonico e scuola in cui attualmente si insegna.

 

4. Seminar: „HÖREN + VERSTEHEN = HÖRVERSTEHEN"

Sie erwarten doch bestimmt, dass Ihnen die Lernenden im Unterricht immer gut zuhören, oder? Und wenn Hörverstehen trainiert wird, dann müssen sich die Lernenden natürlich verschiedene Texte, Gespräche und Interviews anhören. Dabei ist es notwendig, dass sie ganz genau hinhören und wichtige Wörter wie Negationen, Adverbien, Pronomen, Präfixe oder Zahlen nicht überhören. Weghören sollten sie auf keinen Fall, sondern sie sollten sich gezielt konzentrieren, bis sie alle Antworten gelöst, alle Fragen beantwortet haben und mit der Übung aufhören können.

Voraussetzung für ein gutes Verständnis von Hörtexten ist zunächst einmal das aufmerksame HÖREN. Die gehörten sprachlichen Elemente verdichten die Lernenden zu einem roten Faden, der sie durch den gesamten Text leitet. Nur wenn dies glückt, VERSTEHEN sie am Ende den sprachlichen Inhalt.
In diesem Workshop geht es um die Knoten in diesem Faden, die das HÖRVERSTEHEN erschweren: Um was für eine Art von Hindernissen handelt es sich dabei im Einzelnen? Warum und inwiefern verursachen sie beim Hören Schwierigkeiten und wie können sie so gelöst werden, dass möglichst viel verstanden wird?
In diesem Workshop lernen Sie unkonventionelle Beispiele aus der Unterrichtspraxis kennen und entwickeln gemeinsam weitere Ideen für Übungsformen und Herangehensweisen.

Referentin: Carla Christiany, Lehrerin für DaF am Sprachenzentrum der Universität Bologna und Trainerin für DaF-Fortbildungen

Termin: Mittwoch 25. Januar 2023, 15.00 – 18.00 Uhr

Modalità: in presenza

Ort: Goethe-Zentrum Verona – Via San Carlo, 9

Per la partecipazione al seminario è necessario prenotarsi all'indirizzo Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo. (max 20 posti a disposizione - fino ad esaurimento posti) comunicando il proprio nominativo, nr. telefonico e scuola in cui attualmente si insegna.

 

5. Workshop: „Motivation bewegt. Bewegung motiviert. Dynamisches Grammatik- und Wortschatztraining"

Dass Lernen und Bewegung eng miteinander verknüpft sind, wurde mehrfach wissenschaftlich untersucht. Die Neurodidaktik hat nachgewiesen, was Bewegung und Motivation beim Spracherwerb auslösen: Der Lernprozess wird beschleunigt und neu erworbene Strukturen und Wörter werden besser im Gedächtnis verankert.
Im Workshop lernen Sie viele Beispiele für Bewegung ohne großen Aufwand für einen abwechslungsreichen Unterricht kennen. Dabei ist kein großer Raum nötig, sondern oft reichen kleine Gesten und Abläufe, die auch am Platz ausgeführt werden können. Die Übungen eignen sich für den Einsatz in allen Alters- und Niveaustufen in Präsenz- oder Onlineformaten – sei es zum Festigen beim Erstkontakt mit dem Sprachphänomen, zum Aufwärmen oder zur Wiederholung von Gelerntem.
In jedem Fall sorgen die präsentierten vielfältigen Übungstypen für einen unkomplizierten Methodenwechsel, der Schwung in den Klassenraum bringt und der Garant für Motivation ist. Davon können Sie sich im praxisbezogenen Workshop selbst überzeugen, denn es wird nicht nur die Position der Lehrperson beleuchtet, sondern auch immer in die Rolle der Lernenden geschlüpft. Dazwischen erläutern Einblicke in die Theorie die Sinnhaftigkeit von Bewegungselementen, und in regelmäßigen kurzen plenaren Austauschphasen werden die Aufgaben reflektiert.

Referent: Lukas Mayrhofer, Trainer und Lektor für DaF/DaZ, Unterrichtstätigkeit im In- und Ausland, Tätigkeit im Bereich der Lehrendenfortbildung im In- und Ausland (Referent bei Kultur & Sprache), Lehrwerk-Autor und Referent für den Hueber-Verlag

Termin: Mittwoch 8. März 2023, 15.30 – 18.30 Uhr

Modalità: in presenza

Ort: Goethe-Zentrum Verona – Via San Carlo, 9

Per la partecipazione al seminario è necessario prenotarsi all'indirizzo Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo. (max 20 posti a disposizione - fino ad esaurimento posti) comunicando il proprio nominativo, nr. telefonico e scuola in cui attualmente si insegna.

 

6. Workshop: "Realisieren und Herstellen der eigenen Lernhilfen"

Wir werden Lehrhilfen zu diversen Deutsch- Grammatikthemen produzieren, die im eigenen Unterricht eingesetzt werden können. Der Austausch von praktischen Erfahrungen mit der Anwendung der "Die, der, DaZ Lehr- und Lernhilfen" wird ermöglicht und neue Lehr- und Lernhilfen werden vorgestellt. Sie lernen auch, wie Sie die anschaulichen Lernhilfen mit der eigenen Klasse realisieren können. Das Basteln mit den eigenen Schülerinnen und Schülern ist sehr beliebt und die Grammatik wird fassbar, klar und nachhaltig vermittelt.

Referentin: Mea Pontremoli (Sekundar- und zertifizierte DaZ Lehrerin; KLP an der Aufnahmeklasse Sek I, Schulhaus Lavater ZH; seit 1997 Sprachassistentin am Liceo Linguistico in Borgotaro)

Termin: Mittwoch 26. April 2023, 15.00 – 18.00 Uhr

Modalità: in presenza

Ort: Goethe-Zentrum Verona – Via San Carlo, 9

Per la partecipazione al seminario è necessario prenotarsi all'indirizzo Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo. (max 20 posti a disposizione - fino ad esaurimento posti) comunicando il proprio nominativo, nr. telefonico e scuola in cui attualmente si insegna.

 

***

 

1. Seminario online: "Volontariato, tirocini e altre opportunità in Germania" - PER GLI INSEGNANTI DI TEDESCO E I LORO STUDENTI

L'Ufficio VIAVAI vi orienta nel mondo degli scambi giovanili italo-tedeschi!Marchio Variante Colore

In questo incontro informativo verranno presentati il progetto, l'ampia piattaforma online messa a disposizione per coloro che desiderano svolgere un'esperienza in Germania, e un panorama delle varie opportunità per i giovani. Dopo la presentazione ci sarà spazio anche per eventuali domande!

Referentin: Josephine Löffler, VIAVAI - Ufficio per gli scambi giovanili italo-tedeschi / Büro für den deutsch-italienischen Jugendaustausch

Termin: Donnerstag 13. Oktober 2022, 15.00 – 16.00 Uhr

Modalità: remoto/online su piattaforma Zoom

Per la partecipazione al seminario è necessario prenotarsi all'indirizzo Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.

 

2. Workshop: „Das Interpretieren und Vortragen von Gedichten am Beispiel der Ballade „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe"

Workshop für die Fremdsprache Deutsch mit der Schauspielerin Cora Chilcott aus Berlin

"Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

ich freue mich darauf, Ihnen meine Erfahrungen im Umgang mit lyrischen Texten zu vermitteln. Dabei geht es mir im Besonderen um die Herangehensweise an eine schauspielerische Interpretation. Wir werden lernen, die Ballade „Der Zauberlehrling“ zu analysieren, rhythmisch zu sprechen und zu interpretieren. Und Sie dürfen gern Literatur mitbringen, die Ihnen am Herzen liegt und die Sie im Unterricht vermitteln möchten. Mein Ziel ist es, Ihnen Motivation und Hilfestellung für ein eigenes Interpretieren und Vortragen von Gedichten oder Erzählungen zu geben". (Cora Chilcott)

Referentin: Cora Chilcott, Schauspielerin, Berlin (www.corachilcott.de)

Termin: Dienstag 18. Oktober 2022, 15.30 – 18.00 Uhr

Modalità: in presenza

Ort: Goethe-Zentrum Verona – Via San Carlo, 9

Per la partecipazione al seminario è necessario prenotarsi all'indirizzo Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo. (max 20 posti a disposizione - fino ad esaurimento posti) comunicando il proprio nominativo, nr. telefonico e scuola in cui attualmente si insegna.

 

Sede

Goethe-Zentrum Verona
Istituto di Cultura Italo-Tedesca

Via San Carlo 9 - 37129 Verona
Tel. +39 045 912531
Email: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.
PEC: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.
P.I. 01716250236

Segreteria

dal lunedì al venerdì
dalle ore 9:00 alle ore 12:00 e
dalle ore 15:00 alle ore 20:00

sabato (escluso mesi estivi)
dalle ore 9:00 alle ore 12:00

Iscrizione newsletter

Iscriviti alla nostra newsletter se vuoi essere aggiornato sulle attività e corsi che proponiamo.