Aggiornamenti per docenti di lingua tedesca 2020-2021

1. Online-Live-Seminar: „Interessante Sprechanlässe schaffen und flüssiges Sprechen trainieren"

Ein wichtiges Ziel des Deutschunterrichtes ist es, sich aktiv an Gesprächen im Alltags- und Berufsleben beteiligen zu können. Wie Sie mit Ihren Teilnehmenden Schritt für Schritt flüssiges Sprechen trainieren können, erfahren Sie in diesem Workshop.

Anhand von praktischen Beispielen und den von Ihnen benutzten Lehrmaterialien erarbeiten Sie für die relevanten mündlichen Kommunikationssituationen Zwischenschritte. Erst dieses kleinschrittige Vorgehen ermöglicht es, die gerade gelernten Redemittel und Strukturen aktiv anzuwenden.

Darüber hinaus erfahren Sie, welche sprachlichen Aktivitäten, im neuen Begleitband des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) im Zentrum stehen und wie diese durch motivierende, interaktive Übungen trainiert werden können, damit die Kommunikation in der Fremdsprache gelingt.

Referentin: Dr. Anne Sass, Supervision Sprachtraining Coaching (Köln)

Termin: Dienstag 20. Oktober 2020, 15.30 – 18.30 Uhr

Per la partecipazione al seminario è necessario iscriversi all'indirizzo Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo. (max 20 posti a disposizione - fino ad esaurimento posti) comunicando il proprio nominativo, nr. telefonico e scuola in cui attualmente si insegna.

 

2. Workshop: „Spontan Deutsch sprechen. Wie Sie die Sprechlust Ihrer Teilnehmer im Deutschunterricht fördern"

In diesem Workshop erfahren Sie ein paar spannende Techniken und Aktivitäten der Sprachdramaturgie (PDL-Methode).

Sie erleben, wie man die Teilnehmer mit einfachen Mitteln dabei unterstützen kann, ihre Sprechlust zu entdecken und sich spontan und kreativ in die Kommunikation einzubringen. Sie lernen Texte, Bilder und Situationen kennen, die als konkrete Auslöser für Gespräche, Rollenspiele und Diskussionen dienen, entwickeln ein Gespür für dramaturgische Kräfte, die Kommunikation wie von selbst entstehen lassen, und erleben, wie die Gruppe in Sprechsituationen als unterstützende Kraft dienen kann.
Die Erfahrungen, die Sie aus diesem Workshop mitnehmen, können Sie an die verschiedensten Unterrichtskontexte anpassen.

Referentin: Verena Bachmann, DAF-Dozentin, PDL-Trainerin und Ausbilderin

Termin: Mittwoch 11. November 2020, 15.30 – 18.30 Uhr

Ort: Goethe-Zentrum Verona – Via San Carlo, 9

Per la partecipazione al seminario è necessario iscriversi all'indirizzo Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo. (max 15 posti a disposizione - fino ad esaurimento posti) comunicando il proprio nominativo, nr. telefonico e scuola in cui attualmente si insegna.

Sede

Goethe-Zentrum Verona
Istituto di Cultura Italo-Tedesca

Via San Carlo 9 - 37129 Verona
Tel. +39 045 912531
Email: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.
PEC: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.
P.I. 01716250236

Segreteria

dal lunedì al venerdì
dalle ore 9:00 alle ore 12:00 e
dalle ore 15:00 alle ore 20:00

sabato (escluso mesi estivi)
dalle ore 9:00 alle ore 12:00

Iscrizione newsletter

Iscriviti alla nostra newsletter se vuoi essere aggiornato sulle attività e corsi che proponiamo.