DEDICATION: Concerto jazz con Anke Helfrich, 19 dicembre 2016

 

HelfrichL'Istituto di Cultura Italo-Tedesca / Goethe-Zentrum Verona

invita al concerto jazz

DEDICATION

Anke Helfrich Trio

lunedì 19 dicembre 2016, ore 11.00

presso il Teatro Don Mazza (Entrata da Via S. Carlo 9, sede del Goethe-Zentrum Verona)

Ingresso libero

Logo Jazz BW hochaufgelöst

La pianista Anke Helfrich è annoverata nella rosa dei migliori musicisti jazz tedeschi. Dopo il suo studio della musica nei Paesi Bassi si è perfezionata a New York con Kenny Barron e Larry Goldings. Il Trio di Anke Helfrich si è formato a New York. Vincitrice di numerosi premi di critica jazz, Anke Helfrich gira il mondo con il suo Trio. Negli anni passati le sue tournée l’hanno portata in Spagna, Italia, Francia, Polonia, Turchia, Bulgaria, Svizzera, Olanda, Danimarca, Svezia, Finlandia, Lussemburgo. Lituania, Croazia, USA, Cina, Malesia, Sudafrica, Namibia e nelle Mauritius.

 

http://www.anke-helfrich.de/

https://www.youtube.com/watch?v=ZOxgU5EaePM

https://www.youtube.com/watch?v=u5KnnsNcfQc

Anke Helfrich, Jazzpiano
In Namibia und Deutschland aufgewachsen, gehört die Pianistin Anke Helfrich inzwischen zu den herausragenden weiblichen Jazzmusikerinnen in Deutschland.
Nach ihrem Studium in den Niederlanden, ging sie mit einem Stipendium nach New York und nahm Unterricht bei u.a. Kenny Barron und Larry Goldings.

Dort gründet sie ihr Trio mit Johannes Weidenmueller und Jochen Rueckert, mit dem sie 1996 die European Jazz Competition und 1998 den Hennessy Jazz Search gewann. Ihr erstes Album "You'll see" feat. Mark Turner erschien im Jahr 2000 und wurde für den Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Im selben Jahr erhielt sie den Muddys Club-Award in Weinheim.

2003 wurde sie mit dem 1.Jazzpreis der Stadt Worms ausgezeichnet und 2006 erschien ihre von der Presse hochgelobte CD "Better times ahead" mit dem amerikanischen Trompeter Roy Hargrove. Die CD rangierte wochenlang auf Platz 3 der deutschen Jazzcharts und auf Platz 1 der jpc-Charts und wurde ebenfalls für den Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik nominiert.

2007 wurde sie als eine von fünf Finalistinnen zur M.L.Williams Competition ins Kennedy Center nach Washington DC eingeladen, spielte Solokonzerte in Luxemburg, Schweiz und Deutschland, tourte in
China mit der Band des dänischen Trompeters Jens Winther und mit ihrem Trio in Malaysia und Italien.
Helfrich's dritte CD "Stormproof" mit Gastsolist Nils Wogram erschien 2009 auf dem renommierten Label Enja Records. Sie wurde im Rahmen der Konzertreihe „JazzToDay" zusammen mit der Band des Drummers Manu Katché, in Deutschland vorgestellt.

Im Frühjahr 2009 wurde sie mit ihrem Trio zum BMW Welt Jazz Award eingeladen und gastierte mit ihrem Trio in Südafrika und Namibia, unterstützt vom Goetheinstitut.

Anke Helfrich ist seit 2011 Dozentin für Jazzpiano, Jazztheorie, Gehörbildung und Ensemble am Dr. Hoch's Konservatorium in Frankfurt a.M. und war zuvor 15 Jahre an der Musikhochschule Mannheim tätigt. Seit vielen Jahren gibt sie Jazzworkshops im In- und Ausland.
2011 wurde sie vom Posaunisten Nils Landgren nach Stockholm eingeladen. Im Jahr darauf spielte sie
als Pianistin eines schwedischen All Star Orchesters mit u.a. Rigmor Gustafson und den Dala-Sinfoniettan im Konzerthaus Stockholm, konzertierte mit dem Jazzbaltica Ensemble 2012, spielte mit ihrem Trio auf Festivals im In- und Ausland, war im Studio mit dem Quartett von Saxofonist/Flötist Magnus Lindgren mit Palle Danielsson am Bass und und spielte mit ihnen beim Stockholm Jazzfestival.

2015 nahm sie ihre vierte CD "Dedication" in NY auf und veröffentlichte sie bei ENJA Records. Ihre Schwester Wibke Helfrich hat die CD Aufnahmen in einem Kurzfilm dokumentiert (edited by Jonathan Blume): https://www.youtube.com/watch?v=7x1vq0RbDjs
Gefördert von der Initiative Musik und von der Presse hochgelobt, wurde auch diese CD für den Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik nominiert.
Ihre Komposition „Invictus" schaffte es unter 18,500 Einsendungen in das Finale der International Songwriting Competition 2015.
Für ihr Album „Dedication" wird Anke Helfrich im Mai mit dem ECHO JAZZ 2016 "Instrumentalistin des Jahres Piano/Keyboards national" ausgezeichnet.
Ihre Tourneen führten sie nach Spanien, Italien, Frankreich, Polen, Türkei, Bulgarien, Schweiz, Niederlande, Dänemark, Schweden, Finnland Luxemburg, Litauen, Kroatien, USA, China, Malaysia, Südafrika, Namibia und Mauritius etc.
Anke Helfrich spielte u.a. mit Johnny Griffin, Benny Bailey, Jimmy Woode, Mark Turner, Roy Hargrove,
Nils Wogram, Nils Landgren, Tim Hagans, Tony Lakatos, Johannes Enders, Peter Weniger, Jens Winther,
Claus Stötter, Heinz Sauer, Karin Hammar, Stacy Rowles, Grace Kelly, Rene Marie, Rita Marcotulli, Angelika Niescier, Dominique Dipiazza, Keith Copeland, Johannes Weidenmueller, Jochen Rueckert, Martin Gjakonovski, Dejan Terzic, Martin Wind, Henning Sieverts, Diva Jazz Orchestra, Kyle Gregory, Robert Bonisolo, Mauro Beggio, Jonas Burgwinkel, Adrian Mears, Mads Vinding, Lars Danielsson, Peter Asplund, Magnus Lindgren, Rigmor Gustafsson, Jonas Holgersson, Palle Danielsson etc.

Auszeichnungen:

1996 1. Preis "European Jazz Competition"
1998 1. Preis "Hennessy Jazz Search"
2000 CD "You'll see" wird für Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik
nominiert, "Muddys Club-Award" Weinheim
2003 "Jazzpreis der Stadt Worms"
2006 CD "Better times ahead" auf Platz 3 der deutschen Jazzcharts,
nominiert für den Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik
2007 als eine von 5 Finalistinnen bei Mary Lou Williams Competition im
Kennedy Center in Washington DC/USA
2009 CD "Stormproof" erscheint bei ENJA Records
Anke Helfrich Trio wird zum BMW Welt Jazz Award eingeladen
2015 CD "Dedication" erscheint bei ENJA Records,
nominiert für den Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik
2016 ECHO JAZZ 2016 "Instrumentalist des Jahres Piano/Keyboards national"

Sede

Goethe-Zentrum Verona
Istituto di Cultura Italo-Tedesca

Via San Carlo 9 - 37129 Verona
Tel. +39 045 912531
Email: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.
PEC: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.
P.I. 01716250236

Segreteria

dal lunedì al venerdì
dalle ore 9:00 alle ore 12:00 e
dalle ore 15:00 alle ore 20:00

sabato (escluso mesi estivi)
dalle ore 9:00 alle ore 12:00

Iscrizione newsletter

Iscriviti alla nostra newsletter se vuoi essere aggiornato sulle attività e corsi che proponiamo.